TuS Röllbach II  - SV Altenbuch II   4:1 (1:0)

Am Sonntag begann unserer Heimmarathon mit fünf Heimspielen in Folge! Als ersten Gegner durften wir den SV Altenbuch II begrüßen. Nachdem wir in der Vorwoche beim Tabellenführer Schneeberg eine empfindliche 0:5 Niederlage einstecken mussten war unser Team auf Wiedergutmachung aus.

 

Gleich von der ersten Minute war unsere Mannschaft hellwach und störte den Gegner bereits in der eigenen Hälfte, dadurch ergaben sich in Hälfte eins zahlreiche Einschussmöglichkeiten, die aber am Tor vorbei gingen oder vom SVA-Schlussmann gehalten wurden.

 

Bereits in der 7.min scheiterte Marco Borst aus aussichtsreicher Position und in der 15.min W. Becker nach toller Hereingabe von M. Borst. Altenbuch hatte in der 20min eine riesige Einschussmöglichkeit, aber die Direktabnahme flog am Tor vorbei.

 

In der 25min vergab Uli aus fünf Metern den ersehnten Führungstreffer, weitere 5 Minuten später setzte sich Borsti schön im 16er durch, traf aber nur den Pfosten. Nach einem Foul an der Strafraumgrenze in der 38min zirkelte Wolfi den Freistoss über die Mauer, aber der Altenbücher Torwart war zur Stelle.

 

Mit dem Halbzeitpfiff bekamen wir an selber Stelle nochmals einen Freistoss doch diesmal hat sich der Torwart verspekuliert und  Wolfi brachte uns durch einen gezielten Schuss in die Torwartecke mit 1:0 in Führung.

 

Nach Wiederanpfiff war unsere Innenverteidigung noch in der Kabine und Altenbuch konnte durch Birkholz in der 49min den Ausgleich erzielen. Zum Glück konnte unser Oldie Haddes in der 51min nach einem toll getretenen Freistoss seines Bruders freistehend (Altenbuch wollte auf Abseits spielen) die Führung wieder herstellen.

 

Durch den erneuten Führungstreffer wurde unsere Spiel immer sicherer und Altenbuch kam nicht mehr all zu oft vor unser Gehäuse. In der 65min musste Uli eine Flanke von Acki  nur noch zum 3:1 einnicken.

 

Danach hätten wir bei klareren Zuspielen die Führung weiter ausbauen können, doch die Chancen blieben ungenutzt.

Den Schlusspunkt setzte unsere Tunis-Bomber Ali, der 30 Meter vor dem Tor sich die Kugel schnappte, 4 Gegner stehen lies und den Ball am Torwart vorbei zum 4:1 einschob.

Fazit:

Bei konsequenterer Chancenauswertung wäre ein höherer Sieg möglich gewesen.

Ausblick:

Am kommenden Sonntag ist der Tabellenzweite Türk Miltenberg (20 Punkte) zu Gast beim TuS (19 Punkte) wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung und werden den Gästen einen heißen Tanz bieten.

 

Aufstellung TUS

 

S .Kehl  -  M. Bissert, Weis M.(70min Bachmann S.), Welzenbach S. (46min Heider J.), Löser H., Löser K.H., Ankenbrand U., Ackermann Ch., Becker W., Borst M., Schneider K. (60min Haddad A.)

Tore: 1:0 W. Becker (45.), 1:1 Birkholz (49.), 2:1 H. Löser (51.), 3:1 U. Ankenbrand (65.), 4:1 A. Haddad (90.)