TuS Röllbach II - FC Bürgstadt   0:0

Nach zwei Wochen "Zwangspause" war der Tabellenführer zu Gast an der Jahnstrasse.Dieser spielte auch gleich nach dem Anpfiff offensiv nach vorne und kam auch zu Torchancen, die aber kläglich vergeben,
oder von unserem Torwart Charly  Speth vereitelt wurden. Pech für Bürgstadt, daß ihr Toptorjäger Tobias Bucher nach einem unglücklichen Zusammenprall mit Charly verletzt ausscheiden musste.
Nachdem die Anfangsoffensive erst mal unbeschadet überstanden wurde, kamen wir nach einem Eckstoß durch einen Kopfball von Wolfi Becker zu unserer größten Chance in der ersten Halbzeit.
Anschließend übernahmen die Abwehrreihen das Kommando. Torchancen blieben auf beiden Seiten Mangelware.
Nach dem Seitenwechsel hatten beiden Seiten mehrere Einschußmöglichkeiten, um in Führung zu gehen. Die größte Chance für den TuS hatte Hartmut Löser, der von 16 Meter mit einem tollen Schuss den Bürgstädte Keeper schon geschlagen hatte, aber eine Abwehrspieler des FCB konnten den Ball noch von der Linie
kratzen.
In der Endphase des Spiels wollte Bürgstadt unbedingt den Dreier mit nach Hause nehmen und blies zur Schlussoffensive. Unsere Defensive hatte aber einen sehr guten Tag erwischt und die Null stand. In der Schlußminute hätten uns Stefan Bachmann und Wolfgang Becker bei einer Doppelchance fast noch den Sieg
beschert. Es blieb beim insgesamt gerechten Unentschieden.

Aufstellung:

K.H. Speth, S. Welzenbach, B. Zoll, U. Demirkapi, H. Löser, K.H. Löser, M. Borst (M. Bissert), A. Breitenbach (D. Schwing),
Ch. Ackermann, W. Becker, T. Elbert (S. Bachmann)